Agenda

 

 

Agenda für

Freitag, 4. Dezember 2020

Agenda für

Samstag, 5. Dezember 2020

4. Dezember 2020

Saal Maritim

12:45 - 13:00 | Begrüßung

ERLEY (BERLIN)

Saal Maritim

13:00 - 14:40 | Block I - Onko-Nephrologie

Moderation
WANNER (Würzburg)
KRIBBEN (Essen)

13:00-13:30
Nephrooncology – an emerging new discipline
PERAZELLA (New Haven / USA)

13:30-13:50
Nierenzellkarzinom (Nierenkonservierende Therapie beim Nierenzellkarzinom)
KEMPKENSTEFFEN (Berlin)

13:50-14:10
Alternative neue Behandlungen bei Plasmozytom/Gammopathien
NOGAI (Berlin)

14:10-14:50
Neue Therapieoptionen bei Amyloidose
HEGENBART (HEIDELBERG)

Hotelhalle

14:40 - 15:40 | Kaffeepause

Saal Maritim

15:40 - 17:40 | Block II - Nierenersatzverfahren auf der Intensivstation

Moderation
BENZING(Köln)
HAUBITZ( Fulda)

15:40-16:00
Nierenersatzverfahren auf ITS bei SARS-CoV-2

KHADZHYNOW (Berlin)

16:00-16:20
Individualisierte Nierenersatztherapie beim kritisch Kranken

ABU-TAIR (Bielefeld)

16:20-16:40
Volumenmanagement beim Intensivpatienten mit akuter Nierenschädigung

KÜMPERS (Münster)

16:40-17:00
Antikoagulation bei kontinuierlicher Nierenersatztherapie
JÖRRES (Köln) 

17:00-17:20
Betreuung von Dialysepatienten auf Intensivstationen durch niedergelassene Kollegen
GRIEGER (Mayen)

17:20-17:40
Der Dialysepatient auf ITS – schlechteres outcome?
BÜTTNER (Aschaffenburg)

Saal Maritim

17:40 - 18:30 | Block III - Patienten im Fokus

Moderation
ECKARDT (Berlin)
KUHLMANN (Berlin)

17:40-18:00
Werteorientierte Patientenversorgung „Chance oder Zeitverschwendung?“
KIRCHBERGER (Berlin)

18:00-18:30
Gesprächsrunde „Was bedeutet das für die Nephrologie“
– aus Sicht der Medizinethik
KOSTKA (Berlin)
– aus Sicht der Dialyseanbieter
BACH (Neu-Isenburg)
– aus Sicht der Krankenhäuser
KUHLMANN (Berlin)
– aus Sicht der angestellten Ärzte/-innen
folgt
– aus Sicht der niedergelassenen Ärzte/-innen
folgt

Saal Maritim

17:40 - 18:30 | Block III - Patienten im Fokus

Moderation
ECKARDT (Berlin)
KUHLMANN (Berlin)

17:40-18:00
Werteorientierte Patientenversorgung „Chance oder Zeitverschwendung?“
KIRCHBERGER (Berlin)

18:00-18:30
Gesprächsrunde „Was bedeutet das für die Nephrologie“
– aus Sicht der Medizinethik
KOSTKA (Berlin)
– aus Sicht der Dialyseanbieter
BACH (Neu-Isenburg)
– aus Sicht der Krankenhäuser
KUHLMANN (Berlin)
– aus Sicht der angestellten Ärzte/-innen
folgt
– aus Sicht der niedergelassenen Ärzte/-innen
folgt

5. Dezember 2020

Saal Maritim

8:30 – 10:40 | Block IV - Viren (SARS-CoV-2) und Niere

Moderation
GIRNDT (Halle/Saale)
HEEMANN (München)

08:30-09:00
COVID – Lessons learnt
SUTTORP (Berlin)

09:00-09:20
COVID und AKI: Inzidenz und Risikofaktoren
SCHMIDT-OTT (Berlin)

09:20-09:40
COVID und Niere: Mechanismen
HUBER (Hamburg)

09:40-10:00
COVID in the EU dialysis population – register of the ERA-EDTA
JAGER (Amsterdam, NL)

10:00-10:20
COVID Nachbetreuung
BENZING (Köln)

10:20-10:40
Neues Renotropes Virus
SCHMIDT (Regensburg)

Hotelhalle

10:40 - 11:40 | Kaffeepause / Mittagsimbiss

Saal Maritim

11:40 – 13:30 | Block V - Chronische Nierenersatztherapie (Dialysemodalitäten) - was bringt die Zukunft?

Chronische Nierenersatztherapie (Dialysemodalitäten)
Was bringt die Zukunft?
Diskussion und Vorstellung neuer Techniken
ABU-TAIR (Bielefeld)
BACH (Neu-Isenburg)
KLEOPHAS (Hamburg)
KUHLMANN (Berlin)
WEINREICH (Villingen-Schwenningen)

11:40-12:10
Easy Water for Everyone
LEVIN (New York, USA)

12:10-12:30
Start-up I
PeriSafe® –  Das neue Assistenzgerät für Patienten der Peritonealdialyse
MEIER (Zürich)

12:30-12:50
Start-up II
Companion-App
BUNDSCHUH / SIMON (Valley)

12:50-13:10
Start-up III
Plattform für Patiententransporte
GRESCHKE (Berlin)

13:10-13:30
Start-up IV
Regenerating the kidney – Unicyte’s approach to treating CKD
JEHLE (Bad Homburg)

13:30-13:35
Schlusswort
ERLEY(Berlin)

 

 

Können wir helfen?

Berliner DialyseSeminar

c/o hi event GmbH
Tannenstraße 13
D-40476 Düsseldorf

Rufen Sie uns an

Telefon +49 211 41 55 88 8-6
E-Mail [email protected]